tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Ausflugsberichte Der TuS besucht Dichtelbach mit zwei Siegen gegen Bayern

Dichtelbach mit zwei Siegen gegen Bayern

E-Mail Drucken PDF

Zur 42. Ausgabe seines Pfingstpokals hatte der TV/TTC Zuffenhausen auch erstmals den TuS Dichtelbach zu Gast. Der Kontakt war über Fabian Mades zustande gekommen, der vier Jahre lang in dem Stuttgarter Verein in der Kreisliga und der Bezirksklasse gespielt hatte. Am Samstagmorgen, den 30. Juni, starteten die Hunsrücker um 5:30 Uhr in Richtung Süden. Durch die staufreie Fahrt kamen Gerd Kappes, Nico Ballbach und Fabian Mades (Foto) bereits zwei Stunden später in der Gustav-Werner-Schule des Stadtteils Rot an. Nach der ausführlichen Begrüßung aller Gastmannschaften durch den Vorsitzenden und die Turnierleitung - es nahmen in zwei Pokalklassen insgesamt 18 Teams aus fünf Bundesländern teil - ging es gleich im ersten Spiel für Dichtelbach gegen den TTC München-Neuhausen. Der Auftakt des im Pokalmodus ausgetragenen Spiels verlief für Dichtelbach mit dem 4:1-Erfolg sehr gut. Lediglich Fabian verlor ein Einzel trotz zwischenzeitlicher 2:0-Satzführung gegen seinen ehemaligen Stuttgarter Mannschaftskameraden Fabian Hotarek, der mittlerweile in der oberbayrischen Metropole wohnt.

Nach längerer Pause ging es dann gegen die Heimmannschaft des TV/TTC Zuffenhausen. Hier standen die Hunsrücker, die im Übrigen die ersten rheinland-pfälzischen Vertreter in der traditionsreichen Geschichte des Turnieres sind, auf verlorenem Posten. Zuffenhausen, das in der abgelaufenen Saison den dritten Platz der Bezirksklasse (entspricht der 2. Bezirksliga) belegt hatte, gewann verdient mit 4:0. Den Ehrenpunkt hätten die Dichtelbacher allerdings verdient gehabt. Nach einer erneuten kleinen Verschnaufpause ging es im letzten Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft aus dem Freistaat Bayern. Da der fränkische TSV Katzwang die Partie gegen Zuffenhausen nur knapp mit 2:4 verloren hatte, ging er als Favorit in die Begegnung. Doch Dichtelbach setzte sich am Ende mit 4:2 durch und erreichte damit das Spiel um den dritten Platz im A-Pokal.

Hier ging es gegen die Ost-Württemberger von der DJK Schwäbisch Gmünd. Der bei über 30°C schweißtreibende lange Turniertag in der Halle hatte bei den Dichtelbachern Spuren hinterlassen und am Ende gewannen die Gegner aus der Kreisliga, die sich noch einmal voll motivieren konnten. Es lag allerdings nur an kleinen Nuancen und der dritte Platz wäre an den TuS gegangen. Doch Nico, Gerd und Fabian sahen das über achtstündige Turnier als große Gaudi an und nutzten die Spiele auch zum guten Training gegen unbekannte Kontrahenten. Die Leistung aus den letzten Meisterschaftsspielen wurde zwar bei weitem nicht erreicht, aber das war auch nicht unbedingt zu erwarten gewesen, wenn man bedenkt, dass Gerd und Fabian noch mit ihrem neuen Schlägermaterial üben und Nico nach seiner Fuß-OP noch immer nicht die Beinarbeit wie zuvor abrufen kann.

Trotz mancher Niederlagen hat es den Dichtelbachern aber gut gefallen und der Spaß am Sport, der immer im Vordergrund stand, war groß. Abgerundet wurde der Turniertag im evangelischen Ferienheim an der Schlotwiese, das der TTC Zuffenhausen wieder einmal für einen Ausklang mit allen Turnierbeteiligten angemietet hatte. Das Unwetter am Abend tat der guten Feierstimmung keinen Abbruch und ein DJ heizte mit Partymusik der Partygemeinde ein. Bei Barbecue und in gemütlichen Runden fand der lange Tag sein Ende. Nach der Übernachtung im Ferienheim und dem reichhaltigen Frühstück bei Conny und Klaus Ellsäßer (Vielen Dank!) machten sich die Hunsrücker auf die Heimfahrt. Den Dichtelbachern hat der Ausflug sehr gefallen. Und der TuS wurde von den Zuffenhäusern gleich erneut für das nächste Jahr eingeladen auch mit zwei Mannschaften - im A- und B-Bokal - teilzunehmen. Der Termin steht mit dem 22.06.2013 bereits.

Hier geht es zu den Fotos des Ausflugs. Zum Bericht über das Turnier auf der der Seite des TV/TTC Zuffenhausen geht es hier.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Juli 2012 um 09:25 Uhr  

Aktuell

Spielbetrieb 2019/20 ist mit dem Stand vom 13. März beendet!

Youtube-Kanal

Soziales Netzwerk