tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Historie

Historie

Beitragsseiten
Historie
...1965...
...1979...
...1985...
...2003...
Alle Seiten

Tischtennis aus Tradition: Um allen Interessierten die Geschichte des Tischtennis im TuS etwas näher zu bringen, zitieren wir im Folgenden auszugsweise die Chronik des Vereines, die anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums 2004 erstellt wurde:

Die Tischtennisabteilung

Ab der Neugründung des Turn- und Sportvereins Dichtelbach am 13.01.1952 öffnete sich der Verein auch einigen neuen Sportarten. Einige Tischtennisbegeisterte ergriffen die Initiative, um diese Sportart im Verein einzuführen. Dies war gar nicht so einfach, denn eine gewisse Skepsis im Vorstand war schon vorhanden. Aber die Jungen fanden mit dem Schreiner Werner Seckler und der Schreinerei Schirra in Erbach die nötige Unterstützung, wo sie dann die erste Tischtennisplatte des Vereins selbst herstellten. Umstritten war anschließend die Bezahlung der Platte. Auch hier setzten sich die Jungen gegen den Vorstand durch, der schließlich die Platte bezahlte. So gab man den jungen Mitgliedern die Möglichkeit in der Sportart Tischtennis an Übungsstunden teil zu nehmen. Als erster Abteilungsleiter wurde Hans Theobald gewählt. In den kommenden Jahren baute man kontinuierlich den Spielbetrieb auf. Schon 1953 gab es sehr schöne Erfolge für die junge TT-Abteilung.

So gingen Günter Wagner und Richard Seckler in Argenthal bei den Kreismeisterschaften im Doppel als Sieger hervor. Im Einzel wurde Günter Wagner 1. Sieger und Richard Seckler 3. Sieger. Diese Leistungen motivierten zunächst die gesamte TT-Abteilung.

Im Jubiläumsjahr 1954 wurden die Mitglieder Richard Seckler zum 1. TT-Fachwart und Kurt Wagner zum 2. TT-Fachwart gewählt. In den kommenden Jahren nahm die TT-Abteilung regelmäßig an Kreismeisterschaften teil und konnte 1958 den Staffelsieger und Kreispokalsieger feiern. Ein Jahr später stellte der TuS Dichtelbach mit der Tischtennisabteilung erneut den Kreispokalsieger. 1962 wurde Erich Wendling in der Generalversammlung als TT-Fachwart gewählt. Der Tischtennis-Abteilung gelang durch die Leistungssteigerung im Jahre 1963 der Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Erich Wendling, Kurt Schäfer und Günter Wagner gewannen im gleichen Jahr den Kreispokal. Die Einzelerfolge setzten sich auch in den folgenden Jahren weiter fort. So wurden die Spieler Manfred Ziegel und Erich Wendling 1965 Kreismeister im Doppel.



 

Aktuell

Youtube-Kanal

Soziales Netzwerk


Statistiken

Benutzer : 4
Beiträge : 1216
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 941273