tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bremenausflug 2006

E-Mail Drucken PDF
Wer weiß, wann mal wieder ein so bedeutendes TT-Turnier in Deutschland stattfinden wird? Aus diesem aber auch anderen Beweggründen heraus machten sich zehn Aktive unseres Vereines bzw. unserer Abteilung sonntags früh nach Bremen auf, um die Halbfinals der Herren und die Finals der Damen und Herren der LIEBHERR Tischtennis Mannschafts-Weltmeisterschaft anzusehen.
Direkt die erste Partie, das erste Halbfinale der Herren, hatte es in sich: Der haushohe Favorit und Seriensieger China traf auf die Gastgebermannschaft: auf Deutschland mit dem überragenden Weltranglistenzweiten Timo Boll. Dieser gewann dann auch gleich sein erstes Einzel gegen Ma Lin (Vierter in der Weltrangliste) noch nach 0:2 Satzrückstand. Die mit 13.500 Menschen ausverkaufte Halle stand Kopf. Doch nun ging kein Spiel mehr an die Deutschen: Christian Süß unterlag dem momentan weltbesten Spieler Wang Liqin nach hervorragendem Spiel und mehreren Satzbällen schließlich unglücklich mit 0:3. Deutschlands Nummer 3, "Zolli" Zoltan Fejer-Konnerth, verlor sein Spiel gegen den Weltranglistendritten, Wang Hao, dann deutlich mit 0:3. Der letzte Punkt errang dann Wang Liqin gegen Timo Boll im absoluten Spitzenspiel des Turniers mit 3:2.
Auch die anderen Spiele des Turniers begeisterten die TuS-Akteure sehr. Vor allem aber die Nähe des Hotels, in dem wir übernachtet und gefrühstückt haben, zur Wettkampfstätte war sehr vorteilhaft. Auch die Altstadt, die von uns in Bezug auf Kneipen und Lokale hinreichend erforscht wurde, war schnell zu Fuß zu erreichen.
Insgesamt war der Ausflug ein voller Erfolg, die Stimmung und das Wetter gut und die Eindrücke teilweise gar atemberaubend. Vielleicht ist es ja sogar möglich die hinsichtlich des TT-Sportes gewonnenen Erkenntnisse in unser Training und in die Punktspiele mitzunehmen und davon zu profitieren...
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Februar 2009 um 22:41 Uhr  

Aktuell

Spielbetrieb 2019/20 ist mit dem Stand vom 13. März beendet!

Youtube-Kanal

Soziales Netzwerk