tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Niederlage in Leideneck

Die 5. Mannschaft musste am letzten Samstag zu ihrem nächsten Auswärtsspiel in Leideneck antreten. Der TuS reiste mit den beiden Jugendspielern Nico Schmitt und Sebastian Stauer an. Komplettiert wurde die Mannschaft an diesem Abend von Rico, Diana N., Helga und Michael. Um 19 Uhr startete die Partie. Rico und Diana, gegen Heeb und Bläs, mussten sich beide glatt mit 0:3 geschlagen geben. Als nächstes trat Helga ihr Spiel gegen Max Lilienthal an und konnte dieses in 4 Sätzen gewinnen. Helga hatte einen guten Abend erwischt und gewann auch ihr zweites Match. Dieses Mal glatt in 3 Sätzen gegen Milena Müller. Das sollte es mit den Siegen dann aber auch gewesen sein. Lediglich Sebastian konnte gegen Karsten Berg noch einen Satz holen, alle anderen Partien endeten 0:3. Das Highlight des Abends war der erste Satz von Rico gegen Sascha Bläs. Dieser ging nach 40 gespielten Bällen mit 21:19 nach Leideneck. Am Ende des Tages stand eine klare 2:10 Niederlage fest. Weiter geht es erst am 31.Oktober. Dann empfängt der TuS den TTC Roth III. Start ist um 19 Uhr.

 

Klarer Sieg gegen Holzfeld

Die 3. Mannschaft konnte auch ihr zweites Spiel in der 2. Kreisklasse deutlich gewinnen. Dabei gab Bernd Emmel nach längerer Abstinenz sein Comeback für den TuS. Willkommen zurück, Bernd! 
Jörg Weber gelang zu Beginn ein deutlicher 3-Satzsieg, während Bernd in einem engen und langen Match knapp unterlag. Im mittleren Paarkreuz machten sowohl Wolfgang Kräll als auch Achim Michels mit ihren Gegnern kurzen Prozess. Patrick Starck hatte in seinem ersten Match wenig Probleme und gewann sicher 3:1, während Friedel Eich knapp in 5 Sätzen siegte und die Führung nach dem ersten Durchgang auf 5:1 ausbaute. 
Anschließend gewannen sowohl Jörg (3:1) als auch Bernd (3:0) ihr zweites Spiel sicher. In der Mitte ging es enger zu. Wolfgang gewann die engen Sätze, während Achim nach klarer 2:0-Führung in Satz 3 und 4 leider 6 Matchbälle vergab, Satz 5 aber für sich entscheiden konnte. Patrick gewann dann sicher in 3 Sätzen, während Friedel zum Abschluss knapp in 5 Sätzen unterlag. 
Nach diesem 10:2 - Erfolg haben wir die Tabellenführung übernommen, müssen diese allerdings bereits nächsten Samstag im Heimspiel gegen die starke Mannschaft aus Pleizenhausen II verteidigen.
 

Nur ein Punkt beim Fünf-Satz-Dilemma

Nachdem vor zwei Wochen das Spiel gegen die TTG Torney/Engers kurzfristig verlegt werden musste, stand für die erste Mannschaft ein Doppelspieltag an. Abends ging es noch zum TTC Wirges II. Mit der Devise „Warum nicht einfach mal groß denken?“  und dem Ziel vier Punkte mitzunehmen ging es nach Engers. Nico Ballbach befindet sich weiterhin mit Schulterproblemen außer Form und gewann in Engers keinen Satz. Anders erging es Arturo Pastoriza. Er konnte gegen Illi wie schon im Auswärtsspiel letzte Saison glänzen und gewann mit 3:1 durch kontrolliertes Angriffsspiel. Sein zweiter Gegner Carmelo Campailla, auf den Arturos Spielstil zugeschnitten ist, war auch im zweiten Aufeinandertreffen nicht zu schlagen - auch wenn Arturo lange kämpfte und sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben musste.

Weiterlesen...
 

Ohne Chance am Doppelspieltag

Am vergangenen Wochenende hatte die 5. Mannschaft einen Doppelspieltag zu bestreiten. Am Freitag ging es zunächst gegen Pleizenhausen IV. Diana Nusbaum (Foto), an Nummer 2 gesetzt, begann direkt mit einem 5-Satz Spiel gegen Frank Dreher und konnte dies am Ende im letzten Satz mit 11:8 gewinnen. Danach folgte Rico mit einem glatten 3:0 Sieg über Klaus Paulus. Leider sollten es diese zwei Siege gewesen sein. Diana und Rico verloren ihre zweiten Spiele klar mit 0:3. Michael konnte im Spiel gegen Daniel Haunert einen Satz holen, hatte aber in seinem nachfolgenden Spiel gegen Michael Paulus keine Chance und verlor 0:3. Helga musste gegen Michael Paulus und Daniel Haunert zwei Vier-Satz-Niederlagen hinnehmen. Ebenfalls zweimal in vier Sätzen unterlag der eingesprungene Jugendspieler Sebastian Stauer gegen Lara Winsberg und Christopher Gass. Gegen die zuletzt genannten musste auch Diana Spang antreten und verlor beide Spiele jeweils im fünften Satz. Im letzten Spiel des Abends gegen Lara ging der entscheidende Satz schließlich hart umkämpft mit 15:13 nach Pleizenhausen.

Weiterlesen...
 

12:0 - Kantersieg in Rheinböllen

Auch die 3. Mannschaft ist am Samstag in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft hat sich gegenüber der Vorsaison personell etwas verändert. Bernd Emmel, der erfreulicherweise wieder für unseren TuS aufschlägt, ersetzt Timo Küpper, der in die 2. Mannschaft aufgerückt ist. Zudem macht Sascha Krämer eine schöpferische Pause, wodurch Achim Michels in die 3. Mannschaft aufrückt. Das erste Spiel sollte direkt ein Derby gegen Rheinböllen sein, das eigentlich in der Römerhalle ausgekämpft werden sollte. Im Hallenbelegungsplan war allerdings leider ein Fehler unterlaufen, so dass wir das Heimrecht mit Rheinböllen tauschen mussten.

Weiterlesen...
 

Zweite Mannschaft spielt oben mit

Im ersten Heimspiel der zweiten Mannschaft war Boppard in der Römerhalle zu Gast. Ohne große Probleme konnte ein klarer 9:3-Sieg eingefahren werden. Überragend spielte das vordere Paarkreuz mit Jonas und Volker (Foto). Sie gewannen klar ihre Spiele. Ebenfalls konnte Olli ohne Training seine beiden Spiele für sich entscheiden. Gerd, Berthold und Jörg konnten je ein Spiel gewinnen. In ihren zweiten Spielen mussten sie sich hart umkämpft geschlagen geben. Mit 5:1 Punkten ist die Zweite jetzt Tabellenerster. Im nächsten Meisterschaftsspiel, am 25.09., ist auswärts Lautzenhausen der Gegner - eine durchaus lösbare Aufgabe.

 

Erneut klare Niederlage im Derby-Spiel

Am zweiten Spieltag hatte die fünfte Mannschaft die Routiniers der Vierten „zu Gast“. Nach der Begrüßung ergriff Norbert das Wort und nutzte die Gelegenheit, dem selbsternannten „Champ“ Manfred Franz nachträglich, im Namen aller Anwesenden, zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren. Manni bedankte sich mit ehrlichen Worten bei seinen TuS Freunden. Dann konnte es losgehen. Rico startete gleich zu Anfang wieder mit einem 5-Satz-Match gegen Florian Wittek. Nachdem jeder abwechselnd 2 Sätze gewonnen hatte, ging der entscheidende 5.Satz mit 11:8 an Florian. In der ersten Runde folgten zwei weitere Spiele über die volle Distanz. Diana Nusbaum musste gegen Manni ran und Pascal Mähringer stand Günter gegenüber. Diana konnte in ihrem Spiel die ersten zwei Sätze für sich entscheiden, musste den 3. und 4. abgeben und verlor am Ende den 5.Satz denkbar knapp mit 11:13. Die Enttäuschung und der Ärger über die nicht genutzte Führung standen ihr ins Gesicht geschrieben.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 36

Aktuell

Youtube-Kanal

Soziales Netzwerk

Mitarbeiter

Der TuS Dichtelbach

Klick mich und Du kommst zur TuS-Homepage!

Statistiken

Benutzer : 6
Beiträge : 1412
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 1668572