tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Saisonvorschau 2017

1. Mannschaft (2. Rheinlandliga)

Saisonziel: Platz 4-5

Saisonstart: 16.09. Doppelspieltag in der Römerhalle gg. Dreis & Trier Olewig

Nach der überzeugenden letzten Saison will die Mannschaft diese Tabellenregion unterstreichen. Ziel ist es, mit einem positiven Punkteverhältnis abzuschließen. Neu dabei ist Jonas Heydt, der aus Sohren wechselte. Für ihn geht Gerd Kappes in die zweite Mannschaft. Es ist abzuwarten, wie sich Jonas im mittleren Paarkreuz einfinden wird, aber so ist die Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 27 Jahren durchaus zukunftsorientiert aufgestellt. Die Liga wird voraussichtlich etwas stärker sein als letztes Jahr, da Waldböckelheim und Simmern II aus der 1. Rheinlandliga abgestiegen sind. Das heißt, in diesem Jahr gibt es auch wieder ein langersehntes Derby gegen Simmern. Man kann gespannt sein, ob sich der TuS wieder aus dem Abstiegsgeschehen heraus halten kann.

Weiterlesen...
 

Aus Zelluloid wird Plastik

Der einstige Begrüßungsspruch der ersten Mannschaft ("Wir begrüßen mit einem Zellu-loid") gedichtet von dem damaligen Mannschaftskapitän Fabian Mades ist jetzt wohl endgültig Geschichte. Der TuS steigt zur nächsten Saison auf den neuen Plastikball um. Offizielle Regions- und Verbandsturniere wurden in der Vergangenheit bereits mit Plastikbällen gespielt. Dies bleibt auch so. Daher war es die logische Konsequenz auf den Plastikball umzusteigen. Lange schon ist es im Gespräch eine Verpflichtung zur Umstellung vorzuschreiben, doch die Qualität der neuen Bälle war dafür nicht ausreichend. Es scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein, bis zumindest bis zur 2. Rheinlandliga die Pflicht des Plastikballs eingeführt wird. Bereits in der letzten Saison stiegen zwei Gegner der ersten Mannschaft auf den neuen Ball um. So ist es nicht ganz ungewohnt mit der Plastikkugel zu spielen. Im Ausschlussverfahren entschied man sich für den Donic-Ball (Foto), da dieser dem altgewohnten Zelluloid-Ball am nähesten kommt. Es bleibt abzuwarten, wie die Reservemannschaften damit zurecht kommen.

 

Jonas Heydt wechselt zum TuS

Nach Robin Fehmel, den man bereits im Frühjahr als Neuzugang für den TuS nennen konnte, wechselt der 16-jährige Jonas Heydt aus Sohren zu unserem TuS. Robin wird zunächst für die zweite Mannschaft gemeldet, während Jonas den TuS im mittleren Paarkreuz in der ersten Mannschaft verstärken wird. In einer überzeugenden Rückrunde beim TuS Sohren zeigte Jonas im vergangenen halben Jahr eine mehr als positive Entwicklung. Nach dem erneut verpassten Aufstieg in die 1. Bezirksliga der Sohrener fragte der TuS bei Jonas an und konnte den Wechsel fix abwickeln. Jonas stand dem TuS Dichtelbach jetzt Rede und Antwort.

tt-dichtelbach.de: Hallo Jonas. Herzlich willkommen beim TuS! Was waren die ausschlaggebenden Punkte für dich nach Dichtelbach zu wechseln?

Jonas: Erstmal möchte ich mich für die freundliche Aufnahme hier in Dichtelbach bedanken. Der entscheidende Punkt war, hier die Chance zu bekommen in der Mitte der zweiten Rheinlandliga zu spielen und mich dadurch zu verbessern.

Weiterlesen...
 

Drei Starter bei A-Quali / Eine Qualifikation für TOP-40

In Altenahr waren Timo Küpper, Nico Ballbach und Neuzugang Jonas Heydt am Start. Als gute Trainingseinheit sollte dieses Turnier dienen. Eventuell könnte sich ja auch einer der Spieler für die Top 40 des Verbandes qualifizieren. So die Zielsetzung.

Nico erwischte einen soliden Tag. An Position zwei in der Gruppe gesetzt konnte Nico trotz einiger enger Partien diesen Platz bestätigen und musste sich nur dem deutlich stärker eingeschätzten Nils Damke geschlagen geben. Er beendete seine Gruppe mit 9:1 Spielen und 27:11 Sätzen und hat sich qualifiziert für das Top-40-Turnier am 25.06.

Timo spielte auch durchaus positiv. Nach neun Spielen und einer Bilanz von 4:5 musste er leider mit Rückenbeschwerden aufgeben. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine gute Genesung. Eine positive Nachricht kam von Timo unter der Woche. Er wird trotz Umzug nach Oberwesel eine weitere Saison das TuS-Trikot tragen.

Jonas, der erstmals mit seinen TuS-Kollegen unterwegs war, erwischte eine starke Gruppe, konnte sich dort aber durchaus auch behaupten. Ein Spieler seiner Gruppe musste aufgeben. Er erspielte sich so in neun Spielen eine 5:4 Bilanz. Positiv auch die Einstellung von Jonas, der direkt mit seinen neuen Kollegen die weite Reise mitmachte.

 

Zwei Dichtelbacher Vertreter bei der Regionsrangliste

Am Samstag nahmen die beiden jungen TuS-Talente Una-Mia Zibert und Nico Schmitt an der diesjährigen Regionsrangliste in Boppard teil. Geplant war es eigentlich mit mehreren Spielern dort teilzunehmen, doch leider mussten einige Kinder kurzfristig absagen. Una-Mia startete bei den C-Schülern und Nico bei den B-Schülern. An ihrer Seite waren die beiden Betreuer Joel Mähringer und Nico Ballbach. Una-Mia konnte in einem Feld von vier Teilnehmern eines ihrer Spiele gewinnen und damit den dritten Platz sichern. Nico gewann ebenfalls ein Spiel. In seiner Altersklasse waren acht Spieler am Start. Nico kann jedoch nächstes Jahr nochmal bei den B-Schülern teilnehmen. Im Vordergrund stand an diesem Tag wie schon die ganze Saison der Spaß und die große Erfahrung, die die beiden aus den Spielen mitnehmen können.

 


Seite 13 von 13

Statistiken

Benutzer : 4
Beiträge : 1250
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 1032651