tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Spielberichte 1. Herren Der TuS klettert weiter - Wo geht die Reise hin?

Der TuS klettert weiter - Wo geht die Reise hin?

E-Mail Drucken PDF

Das Flagschiff des TuS durfte direkt nach der Fastnachtspause auch wieder ran. Nach der zuletzt knappen Niederlage beim VfR Simmern wollte man an die vorherigen Leistungen wieder anknüpfen. Zu Gast hierbei war der direkte Tabellennachbar vom SV Trier-Olewig. Die Doppel starteten gut. Arturo Pastoriza/Torsten Musshoff konnten klar mit 3:0 gewinnen. Nico Ballbach/Tobias Weber mussten sich hingegen knapp mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben. Jonas Heydt/Joel Mähringer machten es besser und gewannen den Entscheidungssatz in der Verlängerung. Im vorderen Paarkreuz gewann Arturo nach einem kampfbetonten Spiel mit 3:2. Spielerisch war die Leistung sicherlich ausbaufähig, doch von der Moral her ganz wichtig für das ganze Team.

Nico merkte man gegen den starken Mossal den Trainingsrückstand an. Er verlor mit 0:3. Torsten legte dann ein 3:0 nach und brachte den TuS mit 4:2 in Front. Tobias verlor in drei knappen Sätzen gegen den routinierten Bläsius. Zwei starke Spiele folgten im hinteren Paarkreuz. Jonas und Joel brachten den TuS mit 3:1 und 3:0 Siegen mit 6:3 in Führung. Im zweiten Durchlauf konnte auch Arturo in einem knappen Spiel Mossal keinen Satz abnehmen. Nico steigerte sich im Vergleich zum ersten Einzel und gewann mit 3:2. Tobi legte in drei engen Sätzen mit 3:0 nach. Jetzt lag es an Torsten gegen Bläsius den Sieg nach Hause zu fahren, doch dies ist leichter gesagt als getan. Ellenlange Ballwechsel mit sicheren Topspins und ein gefühlt ewig andauerndes Match endete letztlich mit 11:9 im fünften Satz für Torsten. So endete das Spiel mit 9:4 und das Team konnte sich für das 7:9 in der Hinrunde revanchieren. Im Anschluss gab es gemeinsam mit den  geselligen Olewigern noch Pizza und das ein oder andere Kaltgetränk.

Der TuS steht jetzt auf Rang 5 der Tabelle. Jetzt gilt es den aufgebauten Trainingsrückstand in den nächsten drei Wochen aufzuholen und dann geht es am 30.03. um 14:00 und 18:00 gegen die beiden Wittlicher Teams in der Römerhalle.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. März 2019 um 13:58 Uhr  

Aktuell

Youtube-Kanal

Soziales Netzwerk


Statistiken

Benutzer : 5
Beiträge : 1333
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 1217247